Zahnbleaching mit Studio Kleinsman

Vor einiger Zeit habe ich mich für ein Zahnbleaching entschieden und konnte es kaum erwarten, meine Zähne strahlend weiss zu sehen. Generell muss ich sagen, dass ich von Natur aus schon helle Zähne habe und mich nicht beklagen kann. Jedoch kennt das jeder von uns, es geht natürlich immer schöner und in meinem Fall noch weisser und strahlender. Allerdings, was keiner so wirklich weiß, bin ich ein kleiner Angstpatient, weil ich irgendwie kein Freund von Zahnarztbesuchen bin. Ich empfinde es als schrecklich unangenehm und kann euch nicht sagen, woher die Angst kommt – der Geruch, dieses Sterile und die Angst bei Abdrücken zu ersticken ist leider da. Durch Instagram und meine Internet Recherche bin ich auf das moderne Studio Kleinsman in Bocholt aufmerksam geworden. Die Internetpräsenz und die Erfahrungsberichte, beispielsweise von Mandy Bork, haben mich direkt überzeugt und meine Neugier geweckt. Selbst der Held meiner Kindheit, Stefan Kretzschmar, hat sich dort seine Zähne verschönern lassen, als ich das erfuhr, war es ehrlich gesagt so das Sahnehäubchen. Ich bin zwar bereits 28 Jahre alt, aber wenn es um Kretzsche geht, erlebe ich immer einen Fanmoment!

Als mein Termin für das Bleaching fest stand, der übrigens keine ewig lange Wartezeit mit sich brachte, war es das erste Mal, dass ich mich über einen Zahnarztbesuch gefreut habe und nicht verkrampft zum Termin ging.
Wenn man am Studio Kleinsman ankommt, denkt man auch nicht direkt an einen gezwungenen Zahnarztbesuch, sondern schon allein von der location mit Ausblick auf das Wasser und der idyllischen Atmospähre um das Studio, wird die Angst automatisch weniger. Auch vor Ort hat mich das Team sehr herzlich empfangen und zeigte sofort Verständnis für meine Angst. Ganz ehrlich, ich finde es äußerst wichtig, wenn man das Gefühl bekommt, gut aufgehoben zu sein und man sich keine weiteren Sorgen machen muss, ob alles gut verläuft. Es ist genaus so wenn ihr zum Frisör geht und ein schönes, helles, aschiges Blond wollt und euch keine Gedanken machen müsst, dass ihr am Ende mit einem strohigen orange-gelb den Salon verlasst.

Auch der Bleachingvorgang, der aus vier Phasen besteht, ist ohne Bedenken durchzuhalten, denn durch das spezielle ZOOM!® Verfahren ist der Vorgang schonend und unkompliziert. Natürlich merkt man den ein oder anderen Schmerz, der sich wie ein „Blitzeinschlag“ in den Zahn anfühlt. Das ist jedoch normal, denn durch das Licht wird die „Aktivierung des im Bleaching-Gel enthaltenen Wasserstoffperoxids, unterstützt. Sein Einwirken lässt Sauerstoff in den Zahnschmelz und in das Dentin gelangen. Dabei werden etwaige verfärbte Substanzen gebleicht, ohne dass der Erhalt der Zahnstruktur dabei infrage gestellt würde.“
Während der Behandlung, die 90 min.verläuft, habe ich einfach versucht ein wenig abzuschalten und meine Augen zu schließen (es war auch früh am Morgen), dadurch verging die Zeit wie im Flug.

Schaut euch das Ergebnis selbst an!

VORHER:

NACHHER:

Anfangs hatten meine Zähne einen minimal gelblichen Unterton und das Resultat zeigt einen leicht bläulichen. Dieser lässt die Zähne noch heller wirken. Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass sich die Zähne wieder etwas verfärben, da man danach auch wieder Nahrung zu sich nimmt oder den ein oder anderen Kaffee trinkt.
Das Studio Kleinsman ist natürlich nicht nur auf das Bleaching spezialisiert, sondern auch auf alle anderen Bereiche wie Implantate, Zahnfleischprobleme oder selbst wenn es nur der Kontrollbesuch ist.
Ich werde meine Zähne auf jeden Fall dort wieder bleachen lassen und habe endlich einen Zahnarzt meines Vertrauens gefunden!


Kleinsman / Varzideh Dental Center
• Casinowall 1-3
• 46399 Bocholt
• T +49 2871 236800

Advertisements